Algenteppich am Traumstrand

Kurzartikel

onlineurteile.de - Sind Strand und Meer direkt vor einem Fünf-Sterne-Hotel großflächig mit grünen Algen verschmutzt und Baden daher unmöglich, hat der Pauschalurlauber wegen dieses Mangels Anspruch auf eine Minderung des Reisepreises von 20 Prozent. Das gilt jedenfalls dann, wenn der Reiseveranstalter für das Hotel in der Dominikanischen Republik vor allem mit Fotos von einem Traumstrand mit weißem Sand geworben hat.

Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main
Aktenzeichen: 2-24 O 158/18
Entscheidungsdatum: 14.08.2019
Urteilnummer: 56537